Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen.

Verstanden
Neuigkeiten

Aktuelle Informationen von ALIUD PHARMA®

Fachkreise: Zusätzliche Themen speziell für Apotheken und Ärzte sowie deren Teams haben wir in der ALIUD® FACHWELT zusammengestellt.

Presseverteiler: Sie möchten stets aktuell über die Entwicklungen der ALIUD PHARMA® GmbH informiert sein? Zur Aufnahme in den Presseverteiler schicken Sie bitte eine E-Mail mit Ihrem Namen, Angaben zur Redaktion und etwaigen Themenschwerpunkten an press@aliud.de.

Es werden Beiträge aus allen Kategorien angezeigt.

Eine Übersicht verschiedener Yoga-Stile

Kategorie: Social Media

Informationen zu Valsartan

Zahlreiche Arzneimittelhersteller haben in den letzten Wochen weltweit verschiedene valsartanhaltige Präparate vorsorglich zurückgerufen. Valsartan ist ein Arzneimittel, das zur Behandlung von Bluthochdruck und leichter bis mittelschwerer Herzinsuffizienz eingesetzt wird. Hintergrund für den vorsorglichen Rückruf war eine produktionsbedingte Verunreinigung des Wirkstoffs Valsartan, der im Medikament enthalten ist. Daher haben auch STADA sowie deren nationale und internationale Tochtergesellschaften umgehend betroffene Chargen vom Markt zurückgerufen. Der Rückruf erfolgt über Apotheken.

> Die Tabelle auf der folgenden Übersichtsseite zeigt, welche Chargen von ALIUD PHARMA vom Rückruf betroffen sind

Kategorie: Unternehmen

Ein wohltuendes Entspannungsbad selbstgemacht

Kategorie: Social Media

Faktor-Xa-Inhibitoren oder Vitamin-K-Antagonisten zur Vermeidung von Embolien und Schlaganfällen

Faktor-Xa-Inhibitoren und Vitamin-K-Antagonisten (VKAs) werden beide in Behandlungsrichtlinien zur Prävention von Schlaganfällen und systemischen embolischen Ereignissen bei Patienten mit Vorhofflimmern (AF) empfohlen. Sind sie im Hinblick ihrer Wirksamkeit und Sicherheit gleichwertig oder sind die Faktor-Xa-Inhibitoren vielleicht sogar besser? Eine Cochrane-Meta-Analyse aus dem Jahr 2013 hat gezeigt, dass Faktor-Xa-Inhibitoren die Anzahl der Schlaganfälle und systemischen Embolien reduziert und die Anzahl der unter der Therapie auftretenden Blutungen im Vergleich zu Warfarin verringert. Bruins et al. haben jetzt ein aktuelles Update ihrer damaligen Cochrane-Meta-Analyse (2013) veröffentlicht. > Mehr

Kategorie: Gesundheit kompakt

Es hilft, den Stress zu reduzieren

Kategorie: Social Media

Kategorien