Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen.

Verstanden
Beratung

Gesundheit kompakt

Es werden Beiträge aus allen Kategorien angezeigt.

Die Ausscheidung von Grippe-Viren über die Atemwege

Nicht-pharmakologische Interventionen werden neben Impfungen und anti-viralen Pharmaka zur Prävention und Begrenzung von Influenza-Epidemien und Pandemien eingesetzt. Zur Beurteilung ihrer Effektivität sind Untersuchungen zu den Influenza-Übertragungswegen erforderlich. Das Fehlen verlässlicher Studien zur Virus-Ausscheidung über die Atemwege und die Bedeutung der Luftübertragung und anderer Virusträger hat zu kontroversen Diskussionen hinsichtlich ihrer anteiligen Bedeutung geführt. > Mehr

Kategorie: Gesundheit kompakt

Beeinflusst Adipositas die männliche Fruchtbarkeit?

Die Adipositas nimmt weltweit zu und hat sich seit 1980 verdoppelt. Wie beeinflusst die Adipositas die männliche Reproduktionsfähigkeit über die Spermatogenese? Mehrere Studien lassen vermuten, dass ein Zusammenhang zwischen der Spermienqualität und dem Body-Mass-Index besteht. Die Autoren der aktuellen Studie berichten über eine retrospektive Kohorten-Analyse adipöser, unfruchtbarer Männer, die zur Diagnostik und Therapie eine Fruchtbarkeits-Klinik aufgesucht hatten. > Mehr

Kategorie: Gesundheit kompakt

Vitamin K-Status vs. Kniegelenks-Osteoarthritis?

Vitamin K-abhängige Proteine werden in den Geweben von Gelenken, Knorpel und Knochen nachgewiesen. Vorhandene Beobachtungen lassen vermuten, dass ein niedriger Vitamin K-Status mit einer größeren Inzidenz und Prävalenz der Osteoarthritis verbunden ist. 

In einer aktuellen Studie haben die Autoren den möglichen Zusammenhang zwischen dem Vitamin K-Status und der Kniegelenks-Osteoarthritis untersucht. Zu diesem Zweck wurden Plasma-Phyllochinon (PK, Vitamin K1) und dephosphoryliertes-uncarboxyliertes Matrix-Gla-Protein ((dp)ucMGP) bei 791 älteren Erwachsenen (mittleres Alter 74 Jahre, SD±3 Jahre; 67% Frauen), bei denen ein Magnetresonanz-Tomographie beider Kniegelenke durchgeführt worden war, untersucht. > Mehr

Kategorie: Gesundheit kompakt

Ein Stress-Modell für chronische Schmerzen

Aktuelle Theorien lassen vermuten, dass chronische Schmerzen zumindest teilweise durch maladaptive physiologische Reaktionen des Organismus auf einen rezidivierenden Stressor entstehen. In dieser Studie haben die Autoren - bei 16 Patienten mit chronischen Rückenschmerzen und 18 gesunden Kontrollpersonen - die Verbindungen zwischen dem basalen Cortisol-Spiegel, der jeweils an sieben aufeinanderfolgenden Tagen bestimmt wurde, dem Hippocampus-Volumen und der Aktivierung des Gehirns mit thermischer Stimulation, untersucht und daraus ein Stress-Modell entwickelt. > Mehr

Kategorie: Gesundheit kompakt

Im Vergleich: Amitriptylin, Topiramat und Placebo bei Migräne im Kindesalter

Viele Kinder und Jugendliche leiden unter Migräne, was wie bei Erwachsenen auch mit erheblichen Einbußen in ihrer Lebensqualität verbunden ist. Die Leitlinien zur Behandlung basieren eher auf einem Konsens als auf Evidenz. In der „Childhood and Adolescent Migraine Prevention (CHAMP)-Trial“ haben die Autoren die Wirksamkeit einer Therapie mit Amitriptylin, Topiramat untereinander und mit einem Placebo verglichen. Drei Hypothesen wurden untersucht: Erstens Amitriptylin ist wirksamer als Plazebo. Zweitens Topiramat ist wirksamer als Placebo. Drittens eine der beiden aktiven Substanzen ist wirksamer als die andere. > Mehr

Kategorie: Gesundheit kompakt