Gesundheit kompakt

Es werden Beiträge aus allen Kategorien angezeigt.

Eine Meta-Analyse zur Verbindung von Vitamin D und Harnwegsinfektionen

Ob Vitamin D-Mangel bei Menschen mit Harnwegsinfektionen (HWI) verbunden ist oder nicht, bleibt umstritten. Die Autoren haben in den Datenbanken PubMed, Google Scholar, Cochrane Library, Medline und Embase bis zum ersten März 2018 nach Veröffentlichungen zum möglichen Zusammenhang zwischen Vitamin D und HWI gesucht. Bei der elektronischen Recherche konnten 211 Publikationen, bei der manuellen Recherche zusätzliche 18 weitere Artikel, identifiziert werden. Nach Durchsicht entsprachen 181 Artikel nicht den Einschlusskriterien. Bei den verbleibenden 48 Artikeln wurde der Volltext durchgesehen. In die Meta-Analyse konnten 9 Studien (6 Fallkontroll-Studien, Zwei Querschnittstudien, eine randomisiert kontrollierte Studie) mit insgesamt 1921 Teilnehmern unterschiedlicher Ethnien aufgenommen werden. > Mehr

Kategorie: Gesundheit kompakt

Ist der Konsum von mit Zucker oder mit Süßstoffen gesüßten Getränken mit einem erhöhten Mortalitätsrisiko verbunden?

Die Autoren haben mit ihrer Studie den Zusammenhang zwischen dem Konsum von SSBs (sugar sweetened beverages) und ASBs (artificially sweetened beverages) und dem allgemeinen spezifischen Mortalitätsrisiko an 37.716 Männern aus der Follow-up-Studie für Mitarbeiter im Gesundheitswesen (von 1986 bis 2014) und an 80.647 Frauen aus der Krankenschwesterngesundheitsstudie (von 1980 bis 2014), die zu Studienbeginn frei von chronischen Krankheiten waren, untersucht.  > Mehr

Kategorie: Gesundheit kompakt

Die vergleichende Wirksamkeit der einzelnen und der kombinierten Behandlung der Bell schen Lähmung mit Steroiden und Aciclovir

Die Lähmung des Nervus facialis (BL, Bell´sche Lähmung) gehört mit zu den häufigsten, meist durch einen Infekt bedingten Nervenschädigungen im Gesichtsbereich. Die meisten Untersucher gehen davon aus, dass die Reaktivierung einer Herpes simplex Infektion die Hauptursache für die Lähmung eines Fazialisnerven darstellt, was aber bisher nicht zweifelsfrei bewiesen werden konnte.  > Mehr

Kategorie: Gesundheit kompakt

Wie lange hält eine Knieprothese?

Der Kniegelenkersatz ist die Therapie der Wahl in der Behandlung einer Kniegelenk-Arthrose im Endstadium. Sie führt zur Wiedererlangung einer schmerzfreien Beweglichkeit. Mit der Zeit unterliegt aber auch der Kniegelenkersatz wie der Hüftgelenkersatz einem natürlichen Verschleiß bis hin zum Versagen. Für den Patienten, der eine Kniegelenkprothese erhalten hat, ist es wichtig zu wissen, wie lange sein Implantat wohl halten mag.  > Mehr

Kategorie: Gesundheit kompakt

Nutraceutica zur Prävention und Behandlung von Depressionen

Das Interesse an Strategien zur Verbesserung der Wirkung von Antidepressiva nimmt zu. Die ergänzende Verwendung von standardisierten Nährstoffen, sogenannten Nutraceutika (engl. Nutraceuticals), scheint die Möglichkeit zu bieten, auf natürlichem Wege neurochemische Pfade zu modulieren, die bei Depressionen eine Rolle spielen. Sarris et al. haben mit der aktuellen Studie eine systematische Überprüfung der einzelnen Veröffentlichungen im Rahmen einer Meta-Analyse durchgeführt. > Mehr

Kategorie: Gesundheit kompakt