Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen.

Verstanden
Beratung

Die Aktivität Vitamin K-abhängiger Proteine und das Risiko ischämischer Herzerkrankungen

Vitamin K-abhängige Proteine (VKDP – Vitamin K dependant proteins) sind eine Klasse von bisher 19 bekannten Eiweißen, die zu ihrer biologischen post-translationalen Aktivierung Vitamin K benötigen. Vitamin K spielt bei der Blutgerinnung eine wichtige Rolle. Experimentelle und klinische Studien lassen vermuten, dass andere Vitamin K-abhängige Proteine auch bei der Gefäßelastizität und der Gefäßverkalkung eine weitere Rolle spielen. Es konnte bisher noch nicht geklärt werden, ob die Vitamin K-Aktivität vielleicht eine Bedeutung bei der Inzidenz ischämischer Herzerkrankungen besitzt.

Die VKDP-Aktivität wurde in einer Kohorte von 709 multiethnischen Erwachsenen aus der MESA (Multi-Ethnic Study of Atherosclerosis) als zirkulierende Des-Gamma-Carboxy-Prothrombin-Konzentration gemessen. Niedrige, zirkulierende Des-Gamma-Carboxy-Prothrombine weisen auf eine höhere VK-Aktivität hin. Die Studienteilnehmer wurden zur Erfassung ihres kardiovaskulären Risikos (koronare Herzerkrankung, Schlaganfall, tödlich verlaufende Herzerkrankung) über 11 Jahre begleitet.

Insgesamt traten in der Follow-Up-Zeit 75 ischämische kardiovaskuläre Ereignisse auf. Die Inzidenz ischämischer kardiovaskulärer Ereignisse nahm progressiv über die Des-Gamma-Carboxy-Prothrombin-Quartile zu. In der untersten Quartile betrug die Event-Rate 5,9 ischämische Ereignisse auf 1000 Personen-Jahre im Vergleich zu 11,7 Ereignissen in der höchsten Quartile. Nach Korrektur für traditionelle kardiovaskuläre Risikofaktoren und Erfassung der Vitamin K-Aufnahme zeigte sich, dass bei einer Verdopplung des Des-Gamma-Carboxy-Prothrombin-Spiegels das Risiko für ein ischämisches Ereignis um den Faktor 1,53 (95% Konfidenzintervall, 1,09-2,13) zunahm. Diese Assoziation blieb auch bei Patienten mit einem Diabetes mellitus, Bluthochdruck, eingeschränkter Nierenfunktion und bei niedriger Vitamin K-Aufnahme konstant.

Bei Erwachsenen mittleren und höheren Alters ist die Aktivität VKDP mit der Inzidenz ischämischer kardiovaskulärer Ereignisse verbunden. Die Autoren schlagen weitere Studien zum Verständnis der großen Gruppe der VKDP vor.

Kommentar:

Viele Studien belegen den Zusammenhang zwischen der Aktivität VKDP und dem kardiovaskulären Risiko. Frühe Tierstudien haben gezeigt, dass die Gabe von Kumarin-Derivaten, Hemmer der Vitamin K Epoxid-Reduktase, zu einer Verkalkung der mittleren Gefäßwandschicht der Arterien führt (Mönckeberg-Sklerose). Die Media-Verkalkung ist mit einer Einschränkung der Gefäßelastizität, hohem Blutdruck und einer erhöhten Mortalität verbunden. In den letzten Jahren wurden den Matrix-Gla-Proteinen (MGP) als VKDP eine vermehrte Aufmerksamkeit zuteil, da sie ursächlich mit diesem Phänotyp von Gefäßveränderungen verbunden zu sein scheinen. MGP-Null-Mäuse entwickeln innerhalb kurzer Zeit eine generalisierte Gefäßverkalkung. In experimentellen und klinischen Untersuchungen war die Höhe zirkulierender uncarboxylierter MGP mit vaskulären Verkalkungen verbunden. Die Ergebnisse der Studie von Danziger et al. bestätigen den Zusammenhang zwischen VKDP (Des-Gamma-Carboxy-Prothrombin) und dem kardiovaskulären Risiko. In der Rotterdam-Studie konnte gezeigt werden, dass die Aufnahme von Menachinon (Vitamin K2, nicht Vitamin K1) einen präventiven Einfluss auf das koronare Risiko ausübt.

Text: Dr. med. Jürgen Hower, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Quellen: Danziger, J et al. Vitamin K-dependent Protein Activity and Incident Ischemic Cardiovascular Disease: The Multi-Ethnic Study of Atherosclerosis. Arterioscl Thromb Vasc Biol 2016 May; 36(5): 1037-42

Ihr Login in die ALIUD® FACHWELT

Die ALIUD® FACHWELT bietet Onlineshop und vielfältige Serviceleistungen für Ärzte und Apothekenteams. Wenn Sie zum Fachkreis gehören können Sie sich direkt mit ALIUD PHARMA®- oder DocCheck®-Zugangsdaten einloggen.

> Login
> Zugangsdaten vergessen?

Wenn Sie zum Fachkreis gehören und noch keine Zugangsdaten besitzen können Sie sich hier registrieren.