Neuigkeiten

ALIUD PHARMA® unterstützt Erdbebenopfer in Nepal finanziell und mit Arzneimitteln.

Am 25. April 2015 hat das schwerste Erdbeben seit 80 Jahren mit einer Magnitude von 7,8 MW das Land Nepal in großen Teilen zerstört. Helfen auch Sie mit, die notleidenden Menschen in Nepal in dieser schweren Zeit zu unterstützen. Bereits kleine Beträge können viel bewirken.

Ingrid Blumenthal, Geschäftsführerin von Aliud Pharma, Laichingen, war am 12. April 2015 – 13 Tage vor dem großen Erdbeben – von einer privaten Nepal-Reise zurückgekehrt. Auf dieser Reise hatte sie mit dem Kiwanis Förderverein Rastatt insgesamt 5 Schulen besucht, die seit 23 Jahren von diesem Charity-Verein gefördert werden.

2015 Nepal 1

Der Unternehmer Jörg Overlack hatte 1992 auf einer Trekking-Tour – angesichts der Hoffnungslosigkeit der Kinder in Nepal – spontan entschieden, in die Verbesserung des Schulgebäudes zu investieren. Außerdem wollte er armen Kindern und vor allem auch Mädchen den Zugang zur Schule ermöglichen. Die von Frau Blumenthal besuchten Schulen lagen alle in den Berggebieten zwischen Kathmandu und um Pokhara – genau im Epizentrum des späteren Erdbebens. Aus westlicher Sicht waren die Standards der Schulen auch vor dem Erdbeben auf niedrigem Niveau.  Noch heute sind die sanitären Verhältnisse schwierig (z. B. nur eine Toilette für 800 Kinder). Die Kinder schlafen auf Holzbrettern. Es gibt kein staatliches Gesundheitssystem. Medizin und ärztliche Versorgung muss selbst bezahlt werden und kommt so nur Privilegierten zu. Es besteht nach wie vor keine Schulpflicht. Deshalb sind auch heute noch 50 Prozent der Menschen in Nepal Analphabeten. Doch mit nur 150 € pro Jahr kann einem Kind der Schulbesuch ermöglicht werden.

Zukunft kann es – wenn schon die wirtschaftlichen und finanziellen Mittel nicht vorhanden sind – aber nur mit Bildung geben.

2015 Nepal 2

Die historischen Pagoden, Tempel und Paläste in Kathmandu, Pashupatinath, Baudnath und Bhaktapur wurden durch das Erdbeben vom 25. April in großen Teilen zerstört – dies war 13 Tage zuvor noch eine wunderbare Urlaubskulisse.

Die in den Bergen gelegenen Dörfer der Schulen und Heimatorte der Schulkinder werden lange nicht erreichbar sein. Die meisten Bewohner werden alles verloren haben. ALIUD PHARMA® hat deshalb kurzfristig wichtige Arzneimittel wie Antibiotika und Schmerzmittel zusammengestellt, um diese so schnell wie möglich dem Land Nepal zu spenden. Gleichzeitig soll mit einer Geldspende von 5.000 € den Menschen um Pokhara geholfen werden. Wer sich der Unterstützung anschließen möchte, kann ebenfalls spenden:

Kiwanis Förderverein Rastatt
Bank: Volksbank Baden - Baden Rastatt eG
IBAN: DE76 6629 0000 0061 6000 00
BIC: VBRADE6K
Verwendungszweck: Erdbebenhilfe

Spendenquittungen werden ausgestellt.
Bereits kleine Geldbeträge können viel bewirken.

2015 Nepal 3

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Produkten, Services oder allgemeine Anmerkungen?

ALIUD PHARMA GmbH
Gottlieb-Daimler-Straße 19
89150 Laichingen

Fon +49 7333 9651-0
Fax +49 7333 9651-4000

> zum Kontaktformular

Ihr Login in die ALIUD FACHWELT

Die ALIUD FACHWELT bietet Onlineshop und vielfältige Serviceleistungen für Ärzte und Apothekenteams. Wenn Sie zum Fachkreis gehören können Sie sich direkt mit ALIUD PHARMA- oder DocCheck®-Zugangsdaten einloggen.

> Login
> Zugangsdaten vergessen?

Wenn Sie zum Fachkreis gehören und noch keine Zugangsdaten besitzen können Sie sich hier registrieren.