Neuigkeiten

Pressemitteilung: STADA-Konzern hilft Hochwasser-Geschädigten

Schnelle und individuelle Unterstützung für betroffene Apotheken

Bad Vilbel, 6. Juni 2013 – Von den schweren Überschwemmungen der vergangenen Tage sind auch zahlreiche Apotheken betroffen. Der deutsche Arzneimittelkonzern STADA hilft den Betroffenen und ersetzt kostenlos den beschädigten Bestand an STADA-Waren. Die Hilfe soll mit den entsprechenden Apotheken unkompliziert und individuell koordiniert werden.

„Als Unternehmen, das einstmals von Apothekern gegründet wurde, sind wir diesen traditionell eng verbunden. Das Ausmaß, der bei diesem Hochwasser entstanden Schäden, hat uns bewegt. Wir möchten den von den Fluten betroffenen Apothekern in dieser schwierigen Zeit daher nicht nur durch Worte, sondern durch Taten zur Seite stehen“, sagt Hartmut Retzlaff, Vorstandsvorsitzender des STADA-Konzerns. „Zudem hoffen wir so einen Beitrag dazu zu leisten, die Medikamentenversorgung der Menschen in den überfluteten Regionen schnellstmöglich wieder zu normalisieren.“

Alle Apotheken in Deutschland, die ihren aufgrund der Überschwemmungen geschädigten Bestand an STADA-Waren ersetzen müssen, können dies über die bekannten Außen- und Kundendienstkontakte des STADA-Konzerns tun. Zusammen mit den Apothekern wird der Warentausch individuell zum jeweils passenden Zeitpunkt abgestimmt und organisiert. Für die Betroffenen fallen hierfür keinerlei Kosten an. Dies gilt für die Waren aller STADA-Vertriebsgesellschaften: STADA GmbH, STADApharm, ALIUD PHARMA und Hemopharm.

Über die STADA Arzneimittel AG

Die STADA Arzneimittel AG ist ein börsennotiert es Unternehmen mit Sitz im hessischen Bad
Vilbel. STADA setzt konsequent auf eine Mehrsäulenstrategie aus Generika und Markenprodukten (OTC) bei zunehmend internationaler Marktausrichtung. Der Konzern verfügt traditionell über eine starke Präsenz in Europa und ist Deutschlands einziger unabhängiger Generika-Hersteller. Weltweit gehört STADA zu den fünf führenden Unternehmen der Generikabranche und ist mit rund 50 Tochtergesellschaften in mehr als 30 Ländern vertreten. STADA GmbH, STADApharm, ALIUD PHARMA und Hemopharm sind deutsche Vertriebsgesellschaften des STADA-Konzerns. Markenprodukte wie Mobilat, Grippostad und Ladival zählen in Deutschland zu den meistverkauften ihrer Produktkategorie. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte STADA einen Konzernumsatz von 1.837,5 Mio. EUR, ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 367,5 Millionen Euro und einen bereinigten Konzerngewinn von 147,9 Millionen. Euro. Zum 31. Dezember 2012 beschäftigte STADA weltweit 7.761 Mitarbeiter.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

STADA Arzneimittel AG
Media Relations
61118 Bad Vilbel
Tel.: +49(0) 6101 603-165
Fax: +49(0) 6101 603-506
e-Mail: press@stada.de

Download

> Pressemitteilung im PDF-Format

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Produkten, Services oder allgemeine Anmerkungen?

ALIUD PHARMA® GmbH
Gottlieb-Daimler-Straße 19
89150 Laichingen

Fon +49 7333 9651-0
Fax +49 7333 9651-4000

> zum Kontaktformular

Ihr Login in die ALIUD® FACHWELT

Die ALIUD® FACHWELT bietet Onlineshop und vielfältige Serviceleistungen für Ärzte und Apothekenteams. Wenn Sie zum Fachkreis gehören können Sie sich direkt mit ALIUD PHARMA®- oder DocCheck®-Zugangsdaten einloggen.

> Login
> Zugangsdaten vergessen?

Wenn Sie zum Fachkreis gehören und noch keine Zugangsdaten besitzen können Sie sich hier registrieren.