Aktuelle Informationen von ALIUD PHARMA

Fachkreise: Zusätzliche Themen speziell für Apotheken und Ärzte sowie deren Teams haben wir in der ALIUD FACHWELT zusammengestellt.

Presseverteiler: Sie möchten stets aktuell über die Entwicklungen der ALIUD PHARMA® GmbH informiert sein? Zur Aufnahme in den Presseverteiler schicken Sie bitte eine E-Mail mit Ihrem Namen, Angaben zur Redaktion und etwaigen Themenschwerpunkten an press@aliud.de.

15. Einstein-Marathon in Ulm: ALIUD PHARMA spendet für Kinder in Nepal

Auch beim 15. Einstein-Marathon in Ulm war ALIUD PHARMA wieder mit einem Laufteam am Start, um für den Kiwanis Club Rastatt zu sammeln, der sich für die Nepalhilfe einsetzt. Das Pharmaunternehmen mobilisierte in diesem Jahr zum siebten Mal in Folge Kolleginnen und Kollegen sowie Freunde und Familien aus Laichingen und Umgebung. Auch vom Mutterkonzern STADA mit Sitz in Bad Vilbel bei Frankfurt reisten Läuferinnen und Läufer an, um sich sportlich für den guten Zweck zu betätigen. Das Team bestehend aus rund 150 Läufern legte gemeinsam eine Strecke von insgesamt 2.481 Kilometern zurück. Nach bewährter Tradition spendete ALIUD PHARMA auch in diesem Jahr wieder 50 Cent pro gelaufenem Kilometer für den Wiederaufbau und die Schulbildung von Kindern in Nepal, die nach dem schweren Erdbeben im Frühjahr 2015 alles verloren haben und noch heute unter den Folgen leiden. „Ich freue mich sehr über die Teilnahme so vieler engagierter Läuferinnen und Läufer. Gemeinsam konnten wir eine Spendensumme in Höhe von 1.240 Euro erlaufen, die dank des Kiwanis Club Rastatt eine sinnvolle Verwendung in Nepal findet. Auch wenn die Erdbeben inzwischen vier Jahre zurückliegen, gibt es auch heute noch jede Menge zu tun, um den Familien ein festes Dach über dem Kopf und den Kindern vor Ort eine gesicherte Zukunft zu ermöglichen“, betont ALIUD PHARMA-Geschäftsführerin Ingrid Blumenthal.

Das Unternehmen setzt sich bereits seit den schweren Erdbeben im Frühjahr 2015 für die Menschen in Nepal ein – zunächst mit Medikamentenspenden als Soforthilfe und anschließend durch finanzielle Mittel. Nach einem Spendenaufruf konnte ALIUD PHARMA damals mit tatkräftiger Unterstützung von Geschäftspartnern und Freunden über 100.000 Euro für den Aufbau von Häusern und Schulen sammeln. Außerdem finanzierte der Pharmahersteller im Rahmen einer Weihnachtsaktion bereits 30 Kindern die Realschulreife und verzichtete dafür auf Weihnachtsgeschenke an Kunden.

Der Einstein-Marathon spricht nicht nur geübte Läufer an, sondern bietet allen Interessierten eine passende Disziplin. Vom Marathon, über Halbmarathon, Nordic-Walking-Halbmarathon, Inline-Halbmarathon, Handbike-Halbmarathon, bis hin zum 10 km-Lauf, 10 km-Walk und 5 km-Lauf war für jeden etwas dabei.

Weitere Informationen zur Hilfe für Nepal gibt es hier www.aliud.de/nepal-hilfe.

Beim Einstein-Marathon am 29. September 2019 in Ulm kam dank des ALIUD PHARMA-Laufteams (Auf dem Bild ein Auszug der engagierten Läufer) eine Spendensumme in Höhe von 1.240,00 Euro für den Wiederaufbau von Häusern und die Schulbildung von Kindern in Nepal zusammen.

2.306 Kilometer für die Kinder in Nepal

Wir mobilisierten auch in diesem Jahr wieder ein Laufteam und nahmen somit bereits zum sechsten Mal in Folge am Einstein-Marathon in Ulm teil. Das Team, bestehend aus 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, deren Familien und Freunden sowie anderen engagierten Menschen aus der Umgebung, legte gemeinsam rund 2.306 Kilometer zurück. ALIUD PHARMA® spendet auch in diesem Jahr wieder 50 Cent pro gelaufenem Kilometer an den Kiwanis Club Rastatt, der sich für die Nepalhilfe einsetzt. Die Spende in Höhe von 1.153,00 Euro wird für die Schulbildung bedürftiger und begabter Kinder vor Ort eingesetzt.

Dank der Spende können sie die Klassen eins bis zehn besuchen, was ihnen eine Chance auf eine gesicherte Zukunft ermöglicht. „Zwar sind die schweren Erdbeben in Nepal vom April 2015 angesichts aktuellerer Katastrophen bei vielen Menschen bereits in Vergessenheit geraten, doch noch immer fehlt es vielen Kindern und deren Familien am Nötigsten.“ betont Ingrid Blumenthal, Geschäftsführerin von ALIUD PHARMA®.

> Weitere Informationen zur Hilfe für Nepal

Kategorien: Engagement, Unternehmen

„Steps for Life“-Benefizlauf: ALIUD PHARMA® unterstützt die Hilfe für Nepal

Der 13. „Steps for Life“-Lauf in St. Johann-Würtingen hat alle Rekorde gebrochen: Beim Benefizlauf des Vereins „Helfen in Partnerschaft“ (HIP) und des Sportvereins Würtingen haben 1.006 große und kleine Teilnehmer insgesamt 8.616 Kilometer zurückgelegt – und dabei 25.800 € erlaufen. Dieses Geld ermöglicht den Bau eines Kinderhauses in Nepal. ALIUD PHARMA® hat diesen guten Zweck besonders gern unterstützt und 0,50 Cent pro gelaufenen Kilometer zum Spendentopf beigesteuert. Denn ALIUD PHARMA®, allen voran Managing Director Ingrid Blumenthal, engagiert sich schon seit Jahren für den Wiederaufbau des Landes, das 2015 durch ein schweres Erdbeben in großen Teilen zerstört wurde.

Weihnachtspost unserer Partnerschule in Nepal

Kategorien: Social Media, Engagement

Klasse 2000: ALIUD PHARMA erneut Pate einer Grundschule

Unterrichtsprogramm „Klasse 2000“ zur Gesundheitsförderung: ALIUD PHARMA erneut Pate in Grundschule Feldstetten

Laichingen, 11. September 2017 – Pünktlich zum Schulbeginn in Baden-Württemberg übernimmt die ALIUD PHARMA GmbH im Rahmen von „Klasse 2000“ erneut die Patenschaft für die erste Klasse der Grundschule Feldstetten. Bereits zum zweiten Mal in Folge unterstützen wir das damit das bundesweite Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung an Grundschulen und begleitet die Schüler von der ersten bis zur vierten Klasse. Ziel ist es, Gesundheits- und Lebenskompetenzen von Kindern frühzeitig zu stärken und Sucht und Gewalt vorzubeugen.

> Mehr

Kategorie: Engagement

Kategorien