Aktuelle Informationen von ALIUD PHARMA

Fachkreise: Zusätzliche Themen speziell für Apotheken und Ärzte sowie deren Teams haben wir in der ALIUD FACHWELT zusammengestellt.

Presseverteiler: Sie möchten stets aktuell über die Entwicklungen der ALIUD PHARMA® GmbH informiert sein? Zur Aufnahme in den Presseverteiler schicken Sie bitte eine E-Mail mit Ihrem Namen, Angaben zur Redaktion und etwaigen Themenschwerpunkten an press@aliud.de.

Beeinflussen orale Infektionen im Kindesalter die Entstehung einer Arteriosklerose im Erwachsenenalter?

Schwere Formen häufiger und chronisch verlaufender oraler Infektionen oder Entzündungen sind mit einem erhöhten kardiovaskulären Risiko bei Erwachsenen verbunden. Ob orale Infektionen im Kindesalter einen Einfluss auf das spätere kardiovaskuläre Risiko nehmen, ist wegen fehlender Langzeitstudien nicht bekannt. Die Autoren sind jetzt dieser Frage nachgegangen.  > Mehr

Kategorie: Gesundheit kompakt

Der Zusammenhang zwischen Blutdruck, kognitiven Funktionen und Demenz

Der Zusammenhang von Blutdruck (BP), kognitiver Funktion und Demenz hat in den letzten Jahren eine besondere Aufmerksamkeit in der epidemiologischen Forschung erfahren. Die Ergebnisse einiger Querschnittsstudien haben auf einen inversen Zusammenhang zwischen Blutdruck und der Prävalenz von Demenz und der Alzheimer-Krankheit hingewiesen. Einige Studien lassen vermuten, dass der Bluthochdruck in der Mitte des Lebens ein Risikofaktor für eine spätere kognitive Beeinträchtigung und Demenz sein könnte. Beobachtungsstudien und randomisierte klinische Studien liefern bisher nur begrenzte Hinweise für eine mögliche schützende Wirkung einer antihypertensiven Therapie. Mit ihrer aktuellen Studie haben die Autoren eine historische Kohorte mit den gespeicherten Routinedaten der britischen Primärversorgung analysiert. > Mehr

Kategorie: Gesundheit kompakt

Vitamin D-Mangel: subjektive Gedächtnisbeschwerden bei älteren Erwachsenen?

Ältere Erwachsene mit einem Serum-Vitamin D-Mangel [25(OH)D] berichten häufiger über kognitive Beschwerden, die vor allem das nachlassende Gedächtnis betreffen. Kann Vitamin D dazu beitragen, die Gedächtnisstörungen älterer Erwachsener zu verbessern? Hierzu haben die Autoren untersucht, ob höhere Vitamin D-Serumkonzentrationen zu einem Rückgang unterschiedlicher Arten von Gedächtnisbeschwerden beitragen können. > Mehr

Kategorie: Gesundheit kompakt

Ist ein abnehmendes Betrugsbewusstsein mit kognitiver Beeinträchtigung und einer beginnenden Alzheimer-Demenz verbunden?

Ältere Menschen scheinen besonders anfällig für ein vermindertes Betrugsbewusstsein zu sein. Kann dies ein früher Indikator für eine kognitive Beeinträchtigung und eine drohende Alzheimer-Demenz sein? Da hierzu keine systematischen Studien vorliegen, haben die Autoren in einer prospektiven Kohortenstudie über das Altern die Hypothese getestet, ob ein geringes Betrugsbewusstsein mit einem erhöhten Risiko für eine leichte kognitive Beeinträchtigung oder eine Alzheimer-Demenz (AD) verbunden ist. > Mehr

Kategorie: Gesundheit kompakt

Gibt es Verbindungen zwischen Augenerkrankungen und der Alzheimer-Krankheit?

Die Identifizierung von Augenkrankheiten, die mit einem erhöhten Risiko für die Alzheimer-Krankheit (AD) verbunden sind, könnten ein gezielteres Screening zur Erfassung einer drohenden AD ermöglichen. Deshalb haben die Autoren der aktuellen Studie nach möglichen Zusammenhängen gesucht. > Mehr

Kategorie: Gesundheit kompakt

Kategorien