Neuigkeiten

Hat die Serum-Vitamin-D-Konzentration einen Einfluss auf die kognitiven Funktionen älterer Erwachsener in Süddeutschland?

Mit dieser zwischen 2009 und 2010 an 1.373 Personen ab dem Alter von 65 Jahren (56% Männer) in Ulm durchgeführten Querschnittstudie ("Aktivität und Funktion bei älteren Menschen in Ulm"; ActiFE) sollte eine mögliche Assoziation zwischen dem Vitamin-D-Serumspiegel, der Demenz und den kognitiven Funktionen bei älteren Erwachsenen erfasst werden. Demenz wurde als Wert von ≤ 24 Punkten im Mini-Mental State Examination (MMSE) definiert. Der 25-OHD-Serumspiegel wurde in ng/ml mit einem Elektrochemilumineszenz-Immunoassay (ECLIA) gemessen. Das Durchschnittsalter der Studienpopulation betrug 75,6 (SD 6,6) Jahre. Die Untersucher identifizierten 75 Teilnehmer (43% Frauen) mit einer Demenz. Die 25-OHD-Konzentrationen waren bei den Teilnehmern mit einer Demenz signifikant niedriger als bei Personen mit einem MMSE-Wert >24. Die Ergebnisse ließen eine Korrelation zwischen kontinuierlichen 25-OHD-Serumkonzentrationen und der Demenz-Prävalenz (unangepasste OR 1,05, 95% Konfidenzintervall (KI) 1,01-1,08, p-Wert 0,009) pro 1ng/ml Abfall im Vitamin D-Serumspiegel erkennen, der nach Anpassung der OR 1,03 betrug und dann nicht mehr signifikant war (95% KI 0,995-1,08 (p-Wert 0,09). Die Verbindung zwischen Vitamin-D-Mangel und der im MMSE gemessenen Schwere der Demenz (OR 1,35, 95% KI 0,84-2,19) war nicht signifikant. Einige Defizite in kognitiven Bereichen wie Exekutivfunktionen, Wortlistenkodierung und visuellem Gedächtnis (Kodierung und Erinnerung) waren signifikant mit einer niedrigen Vitamin-D-Konzentration verbunden. Die Ergebnisse lassen einen kausalen Zusammenhang zwischen Vitamin-D-Mangel und kognitiven Funktionen bei älteren Erwachsenen vermuten.

Kommentar:

Die Frage, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Vitamin D-Status und dem kognitiven Abbau im Alter gibt, kann mit dieser Studie nur vermutet und nicht beantwortet werden. Tierexperimentelle Studien weisen auf einen Zusammenhang zwischen dem Vitamin D-Status und der Osteocalcin-Expression hin. Für Osteocalcin konnte im Tierversuch nachgewiesen werden, dass es durch die Bluthirnschranke geht und somit nicht nur in die Knochenmineralisation, sondern auch in die Gehirn-Entwicklung (Hippocampus) und -Funktionen eingreift. Dies könnte die von Jayedi et al. in einer Literaturstudie zur Dosis-Wirkungsbeziehung zwischen Demenz und Alzheimer Krankheit erklären. Ein höherer Vitamin D-Status war mit einem niedrigeren Demenz-und Alzheimer-Risiko assoziiert. In einer aktuellen Studie von Annweiler et al. war ein höherer Vitamin D-Status ebenfalls mit geringeren Gedächtnisproblemen verbunden. Die aktuelle epidemiologische Evidenz stützt die Verbindung zwischen dem 25(OH)D-Serumstatus und den kognitiven Funktionen, wobei unklar geblieben ist, welcher Vitamin D-Serumstatus angestrebt werden sollte. Auch wenn noch viele Fragen zum Zusammenhang zwischen Kognition und Alter nicht geklärt werden konnten, mag es klug sein, einen Vitamin D-Mangel im Alter zu verhindern.

Text: Dr. med. Jürgen Hower, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Quellen: Nagel, G et al. ActiFE Study Group. Serum Vitamin D Concentrations and Cognitive Function in a Population-Based Study among Older Adults in South Germany. J Alzheimer Dis 2015; 45(4): 1119-1126
Oury, F et al. Maternal and offspring pools of osteocalcin influence brain development and functions. Cell 2013 Sep 26; 155(1): 228-241
Jayedi A et al. Vitamin D status and risk of dementia and Alzheimer’s disease: A meta-analysis of dose-response. Nutr Neurosc 2018 Feb; 15: 1-10
Annweiler, C et al. Vitamin D and Subjective Memory Complaint in Community-Dwelling Older Adults. Curr Alzheimer Res 2018; 15(7): 664-670
Aspell, N et al. Is there a role for vitamin D in supporting cognitive function as we age? Proc Nutr soc 2018 May; 77(2): 124-134

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Produkten, Services oder allgemeine Anmerkungen?

ALIUD PHARMA GmbH
Gottlieb-Daimler-Straße 19
89150 Laichingen

Fon +49 7333 9651-0
Fax +49 7333 9651-4000

> zum Kontaktformular

Ihr Login in die ALIUD FACHWELT

Die ALIUD FACHWELT bietet Onlineshop und vielfältige Serviceleistungen für Ärzte und Apothekenteams. Wenn Sie zum Fachkreis gehören können Sie sich direkt mit ALIUD PHARMA- oder DocCheck®-Zugangsdaten einloggen.

> Login
> Zugangsdaten vergessen?

Wenn Sie zum Fachkreis gehören und noch keine Zugangsdaten besitzen können Sie sich hier registrieren.