Neuigkeiten

Veränderungen im Sexualverhalten und Lifestyle in Großbritannien

Soziale Bindungen und sexuelles Verhalten tragen zum persönlichen Wohlbefinden bei. Sie werden von sozialen Normen, persönlichen Ansichten, Alter und Gesundheit geprägt. Sie unterliegen alle dem zeitlichen Wandel. Die Erwartungen an ein erfülltes Sexualleben, auch bei fortgeschrittenem Lebensalter, haben zugenommen. Englische Autoren haben deshalb erneut das Sexualverhalten der Bürger von England, Wales und Schottland im Alter zwischen 16-74 Jahren im Rahmen der Natsal-3-Studie untersucht und mit den vorangegangenen Studien verglichen (National Survey of Sexual Attitudes and Lifestyles: Natsal-1, 1990-1991, 18.876 Teilnehmer im Alter zwischen 16-59 Jahre; Natsal-2, 1999-2001, 11.161 Studienteilnehmer im Alter zwischen 16-44 Jahre, aktuell Natsal-3, 2010-2011).

Interview-Ergebnisse konnten in der aktuellen Natsal-3-Studie von 15.162 Teilnehmern (6293 Männer, 8869 Frauen) bei insgesamt 26.274 geeigneten Studienteilnehmern erzielt werden. 82,1% (95% Konfidenzintervall-KI- 81,0%-83,1%) der Männer und 77,7% der Frauen (95% KI 76,7%-78,7%) berichteten über wenigstens einen Kontakt mit einem hetero-sexuellen Partner im Vorjahr. Die Häufigkeit des Sexualverkehrs nahm mit zunehmendem Alter ab, wie auch die unterschiedlichen Sexualpraktiken mit dem anderen Geschlecht, was vor allem für Frauen zutraf. Der Sexualverkehr beginnt heute früher als in den vorangegangen Untersuchungen ausgewiesen wurde. Die erhöhte sexuelle Aktivität und die unterschiedlichen Sexual-Praktiken, über die in der Natsal-1- und Natsal-2-Studie berichtet wurde, konnten auch für die Natsal-3-Studie bestätigt werden und blieben bei Männern gleich. Bei Frauen nahm die Zahl der männlichen Sexualpartner zu. Auch die Zahl der Frauen, die Genitalkontakte mit anderen Frauen hatten, ist im Vergleich zu Natsal-1 und Natsal-2 angestiegen und übertrifft die Zahl der homosexuell aktiven Männer, vor allem im jüngeren Lebensalter. Während die Häufigkeit des Sexualverkehrs in den 4 Wochen vor der Befragung im Vergleich zu Natsal-2 abgenommen hatte, stellten die Untersucher eine Ausweitung der Sexualpraktiken fest, vor allem bei oralem und analem Sex. Auch die Akzeptanz gleichgeschlechtlicher Partnerschaften hat mit Natsal-3 zugenommen. Nicht zugenommen hat die Toleranz bei Männern und Frauen gegenüber nicht-exklusiven Ehepartnerschaften und gegenüber dem „One-Night-Stand“ von Männern. Die Autoren schließen aus dem Vergleich der aktuellen mit den vorangegangenen Studien, dass das Sexualverhalten in Großbritannien sich in den letzten Jahrzehnten signifikant verändert hat und die Veränderungen bis in das höhere Alter, wenn auch bei verminderter Aktivität, hineinreichen. Die Ergebnisse, die das Sexualverhalten der britischen Bevölkerung widerspiegeln, mögen nicht nur für Großbritannien, sondern weitestgehend auch für das übrige Europa zutreffen. Sexuelle Aktivität beeinflusst das Wohlbefinden nicht nur im Alter, sondern im Verlaufe des gesamten Lebens. Ihre Formen und ihre Ausprägung unterliegen dem Zeitgeist, wie die Autoren mit ihrer vergleichenden Studie zeigen konnten.

Text: Dr. med. Jürgen Hower, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Quelle: Mercer, CH et al. Changes in sexual attitudes and lifestyles in Britain through the life course and over time: findings from the National surveys of Sexual Attitudes and Lifestyles (Natsal). Lancet 2013; 382: 1781-94

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Produkten, Services oder allgemeine Anmerkungen?

ALIUD PHARMA® GmbH
Gottlieb-Daimler-Straße 19
89150 Laichingen

Fon +49 7333 9651-0
Fax +49 7333 9651-4000

> zum Kontaktformular

Ihr Login in die ALIUD® FACHWELT

Die ALIUD® FACHWELT bietet Onlineshop und vielfältige Serviceleistungen für Ärzte und Apothekenteams. Wenn Sie zum Fachkreis gehören können Sie sich direkt mit ALIUD PHARMA®- oder DocCheck®-Zugangsdaten einloggen.

> Login
> Zugangsdaten vergessen?

Wenn Sie zum Fachkreis gehören und noch keine Zugangsdaten besitzen können Sie sich hier registrieren.